Aktuelles Detail

Anschnallen - und auf gehts

Sind Hunde Beifahrer im Pkw so müssen sie währenddessen, unabhängig von ihrer Größe, auf dem Sitz angeschnallt sein. Befinden sie sich in einem Transportkorb auf dem Rücksitz oder Beifahrersitz so ist darauf achten, dass dieser auf einer rutschfesten Matte aufgestellt ist. 

Hunde auf der Ladefläche eines Pkw-Kombis sollte der Fahrgastraum durch ein Trenngitter oder Trennetz vom Tier abgeschirmt sein. IN Deutschland noch nicht, gibt es doch in beliebten Reiseländern (wie Italien und Spanien) bereits bußgeldbewehrte Richtlinien für das korrekte Mitführen von Hunden in Autos.

 

Wo Hunde in Transportboxen reisen sollen gilt es, sie rechtzeitig und in kleinen Schritten in gewohnter Umgebung daran zu gewöhnen. Rund vier Stunden vor Antritt einer Autoreise mit dem Hund, soll dieser nicht mehr zu fressen bekommen haben. Frisches Wasser aber, sollte er während einer rast immer angeboten bekommen. Ebenso zwingend sind turnusmäßige Gassi-Pausen.

© drucki92 - Fotolia.com

© drucki92 - Fotolia.com

© sagaflor AG  2022