Aktuelles Detail

Freie Fahrt für freie Hunde!

Vierbeiner verkehrssicher transportieren:

Bei der Mobilität des Sommers und der Ferienzeit, darf der Familienhund natürlich nicht fehlen. Allerdings ist dann ein Sicherheitsequipment erforderlich, das Hund und Menschen in einem Auto vor Unfällen schützt. In Kombi-Fahrzeugen ist ein Trenngitter zwischen Kofferraum und Fahrgastzelle angesagt, damit das Tier nicht dort hineingelangen kann und bei starkem Abbremsen nicht dort hinein geschleudert wird. Eine Alternative dazu, sind Hundetransportboxen, die sowohl in Kombikofferräumen als auch in Fahrgastzellen aufgestellt werden können. Wer seinen Hund nur einfach auf der Rückbank seines Fahrzeugs transportiert, legt dort aus Sauberkeitsgründen nicht nur eine Schondecke unter. Er ist auch rechtlich verpflichtet, sein Tier so anzuleinen, dass es nicht unverhofft umherspringt und dann für Irritationen des Fahrers oder gar für Unfälle sorgt. Um den Hund zu sichern, ist hier ein Auto-Geschirr die beste Wahl, das einfach in das Sicherheitsgurtsystem eingeklickt wird.

© sagaflor AG  2020