Aktuelles Detail

Hunde auf dem "Highway"

Reisen Hunde in einem Pkw mit in den Urlaub, so sind dazu Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Kommt es nämlich im Schadensfall dazu, dass nicht gesicherte Hunde einen solchen Schaden verursacht oder mit verursacht haben, trifft den Fahrer des betreffenden Pkw üblicherweise zumindest eine Teilschuld. 

Hunde in Pkw müssen demzufolge während der Fahrt stets mit entsprechenden Sicherheitsgurten angeschnallt sein oder aber in Hundetransportboxen mitgeführt werden. Beides verhindert, dass die Vierbeiner im Wagen unkontrolliert reagieren, z.B. in Schrecksituationen oder bei großer Freude. Auf längeren Reisen soll Hunden ferner alle zwei Stunden die Möglichkeit zum Gassi gehen gegeben werden. Und nicht vergessen: Bei längeren Autofahrten für den Hund Trinkwasser und Trinknapf mitführen!

© Igor Normann - Fotolia.com

© Igor Normann - Fotolia.com

© sagaflor AG  2020