Aktuelles Detail

"Mama, ich will ein Aquarium"

Es muss nicht immer Playstation sein! Kinder und Jugendliche die es spannend und abwechslungsreich, geckig und herausfordernd mögen - vor allem aber live - sind mit einem Aquarium im Kinder- oder Jugendzimmer gut beraten. 

Unter Anleitung eines Erwachsenen können bereits Kinder ab etwa acht Jahre an den Aquarianerspaß herangeführt werden. Günstiges Einsteigermodell sind 80 Liter-Becken. Je größer das Wasservolumen, desto stabiler nämlich bleibt sein biologisches Gesamtgefüge über längere Zeit, was den Pflegeaufwand maßgeblich erleichtert. Dieser Aufwand liegt bei wöchentlich etwa einer halben bis dreiviertel Stunde, tägliches Füttern und Kontrollieren ausgenommen: Der tägliche Spaß ist größer als der monatliche Aufwand!

 

Dabei ist es nicht nur der Reiz der fischigen Farbenpracht - bei tendenziell nervösen Kindern zählt auch die beruhigende Wirkung eines Aquariums. Und es erleben Kinder und Jugendliche in einer zunehmend virtuell geprägten Welt die einzigartige Anmutung des Lebendigen. Sie werden an die Übernahme von Verantwortung smart herangeführt und erlernen bei vertieftem individuellen Interesse, schulbegleitend, das Zusammenwirken von Ökologie und Technik, von Biologie und Chemie, Physik und Mathematik - bis hin zur kreativen Gestaltungslehre. Und das alles in einem - Aquarium!

© Pavel Losevsky - Fotolia.com

© Pavel Losevsky - Fotolia.com

© sagaflor AG  2020