Tierische News Detail

Grün - ausnahmsweise nicht erwünscht

Warum ist das Teichwasser glasklar und nicht blau? Wasser an sich ist farblos transparent - eben glasklar.

Bei größeren Wassermengen tritt ein Lichtbrechungseffekt auf, der sie blau erscheinen lässt, ähnlich dem blauen Himmel. Erscheint hingegen der Gartenteich grün, dann verändern Algen das Licht: Sie absorbieren Rot und Blau aus dem Spektrum, reflektieren demnach Grün. Im Frühjahr ist dieser Effekt besonders häufig zu beobachten: Frühlingserwachen bei den Algen. Dann hilft es, die Wasserhärte zu stabilisieren, Algen auszufiltern und die algenwichtigen Nährstoffe im Wasser (allem voran den Phosphor), zu binden und auszufällen. Dazu geeignete Präparate gibt´s im Fachhandel. Übrigens: Wer seinen Gartenteich jetzt mit Trinkwasser auffüllt, spült zugleich jede Menge Phosphor mit ein. Den fügt das Wasserwerk zur Wasserenthärtung zu.

© Franz Peter Rudolf - Fotolia.com

© Franz Peter Rudolf - Fotolia.com

© sagaflor AG  2021